DEU . ITA . ENG
WhatsApp WhatsApp
T: +39 0473 236610
VIP CLUB LOGIN
DEU . ITA . ENG
T: +39 0473 236610
VIP CLUB LOGIN

Scheiterhaufen


Diese Spezialität wurde bereits 1895 von Frau Leni Glatt, Köchin im Hotel Austria (heute Hotel Adria), zubereitet. Die Fotos zeigen die Seiten ihres Rezeptbuchs, dem wir dieses süße Rezept entnommen haben. Frau Leni war die Cousine von Zenzi Glatt, der Großmutter von Sissi Amort-Ellmenreich.
Wenn wir Scheiterhaufen machen, fühlt es sich ein bisschen so an, als ob unsere Vorfahren bei uns wären.

Ein kleines Stück kulinarischer Familiengeschichte, einfach, lecker und originell. Wir möchten sie mit Ihnen teilen! Scheiterhaufen ist ein einfacher und schmackhafter Kuchen. Hervorragend als Snack, warm oder kalt.

Zutaten für 6 Personen

  • 1 "alter" Laib Brot
  • 3 ganze Eier
  • 2-3 Gläser Milch
  • 1 kg Äpfel
  • 50 g weiche Sultaninen
  • 2 Löffel Pinienkerne
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Zimt (pulverisiert)
  • 50 g Butter

Zubereitung:

  1. Das Brot in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. In einer Schüssel 2 Eier mit der Milch und 1 Esslöffel Zucker verquirlen.
  3. Die Brotscheiben eintauchen, ohne sie auflösen zu lassen.
  4. Eine Auflaufform, vorzugsweise rechteckig und hoch, einfetten und mit einer Schicht Brot auslegen.
  5. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, in dünne Scheiben schneiden, in eine große Schale geben und die eingeweichten Sultaninen, Pinienkerne, Zimt und den restlichen Zucker hinzufügen.
  6. Mit einem Holzlöffel umrühren, um den Geschmack zu verstärken.
  7. Die Brotscheiben mit den Äpfeln und ein paar Butterflöckchen belegen.
  8. Weiter schichten: Brot und Äpfel; mit einer Schicht Brot abschließen.
  9. Das restliche Ei gut verquirlen und zusammen mit einigen Butterkringeln auf die letzte Schicht streichen.
  10. Im vorgeheizten Backofen bei 180° (besser belüftet) etwa 45-50 Minuten backen.

Zur News Übersicht
Hotel Mignon Residence Désirée Garden Masionette Dimore D'Epoca Locali Storici Merano Südtirol Falstaff Travel Historic South Tyrol

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.