Rundwanderung Vigiljoch

Auffahrt mit der Seilbahn von Lana auf das Vigiljoch (1.486 m). Von hier aus wandern wir vorbei am Berghotel Vigilius auf dem Forstweg Nr. 34, Richtung Jocher. Nach ca. 25 Min. erreichen wir die Kreuzung mit dem Weg Nr. 7, welchem wir durch ein Holzgitter hindurch folgen. Zunächst steigen wir durch angenehm schattigen Lärchenwald höher, dann wird der Weg ebener und der Wald lichtet sich und gibt den Blick auf den Meraner Talkessel und das Hochplateau von Meran 2000 frei. Bald danach erreichen wir ein Wetterkreuz, und eine Kreuzung. Wir folgen rechts der Markierung Nr. 7, und kurz danach an der nächsten Kreuzung der Markierung Nr. 8 zum See. Nach ca. 10 Min. erreichen wir den See Schwarze Lacke am Gasthof Seespitz (1.730 m), eine idyllische Einkehrmöglichkeit zum Rasten. Weiter geht es über den Forstweg Nr. 9 zum Gasthof Seehof und zum Kirchleich St. Vigil (1.793 m).
Wir steigen nach Besichtigung der Kirche wieder zum Forstweg ab, und folgen nun durch eine Eisenschranke hindurch der Wegmarkierung Nr. 9 Richtung Naturnser Alm. Nach einem nicht allzu langen steinigem Aufstieg, folgen wir an der nächsten Kreuzung nach links der Markierung Nr. 9 Richtung Rauhe Bühel, und bald öffnet sich wiederum der Blick, diesmal auf das Etschtal bis nach Bozen und dem gegenüberliegenden Tschöggelberg. Wir folgen dem Weg bis zur Baumgrenze (1.855 m), wo wir auf die Naturnser Hochwart, die sich vor uns erhebt blicken. Hier verzweigt sich der Weg und wir biegen nach links abwärts auf den Weg Nr. 2 zur Bärenbadalm. Nach ca. 200 Meter Abstieg auf einem steilen Waldpfad, gelangen wir wieder auf eine Forststraße und die Kreuzung mit der Bärenbadalm.
Wer noch Lust hat geht die 10 Minuten nach rechts zur Alm, die eine schöne Einkehrmöglichkeit mit herrlichem Dolomitenblick bietet. Wir folgen dem Forstweg wieder Richtung Kirche, und an der Kreuzung, folgen wir dem Fahrweg Nr. 34 zurück zum Ausgangspunkt an der Seilbahn.

Voraussetzung: mittlere Wanderkondition
Gehzeiten:
Seilbahn - Gasthof Seespitz ca. 60 - 70 Min.
Seespitz - Kirche ca. 20 Min.
Kirche - Bärenbadalm ca. 70 Min.
Bärenbadalm - Seilbahn ca. 60 - 70 Min.
Höhenmeter: 450 Hm
Beste Jahreszeit: Mai - Oktober
Besichtigung: St. Vigil Kirchlein von 1452
Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Jocher Seespitz, Seehof, Bärenbadalm, Gampl
Seilbahn: auf das Vigilijoch täglich von 8-18 Uhr
Buslinie: von Meran mit Bus Nr. 211 alle 20 Min.

Zur Übersicht

Ostern und Frühling im sonnigen Meran

Ostern und Frühling im sonnigen Meran
-
Angenehm warme Temperaturen, Apfelblüte, Osterkonzerte, Tulpenblütenmeer im Botanischen Garten und viele weitere Höhepunkte

Ihr Vorteil: Ermäßigter Wochenaufenthalt, Eintrittskarte Botanischer Garten inklusive

818 €

Frühlings- Vorteilswochen 7=6

Frühlings- Vorteilswochen 7=6
-
Blühende Apfelbäume, angenehm warme Temperaturen...das ist der Meraner Frühling! Wir schenken Ihnen einen Urlaubstag
678 €

Verwöhnwochen für Singles

Verwöhnwochen für Singles
-
Zeit für mich - ein Urlaub mit mir
821 €

Sommerwochen 7=6

Sommerwochen 7=6
-
...für Gipfelstürmer und Naturliebhaber!
Sie genießen 7 Tage - zahlen aber nur 6!

678 €

Wanderwoche

Wanderwoche
-
"Genuss-wandern" Sie an die schönsten Orte rund um Meran.
808 €

Herbstwochen 7=6

Herbstwochen 7=6
-
Törggelen, Kultur, Wein verkosten, warme Temperaturen…das ist der Meraner Herbst!
678 €
VIP Club Login
Psssst... Schönheitschlaf bis zum 07.04.19

Buchen Sie bereits Heute online oder kontaktieren Sie uns direkt:
info@hotel-adria.com oder +39 0473 236610

Als Alternative empfehlen wir Ihnen die Residence Désireée Classic & Design, unsere Appartements im Herzen von Meran, www.desireemeran.com

Ausblenden
Saisonspause bis zum 07.04.19 Ausblenden